Energiearbeit

Energiearbeit ist in der Anwendung durch einen Therapeuten ein holistisches (ganzheitliches) Therapie–Konzept. Alle Wissenschaften, die sich mit dem Leben beschäftigen, stimmen darin überein, dass der Mensch ein offenes Energiesystem ist. Yogis bezeichnen Energie als Prana, Chinesen als Chi. In der traditionellen chinesischen Medizin wird über Meridiane dieses Chi balanciert. Japaner sprechen von Ki.

In China sind bereits Geräte entwickelt worden, die dem analytisch denkenden Menschen die Existenz der Energiebahnen messbar nachweisen, ähnlich einem Phasenprüfgerät beim Auffinden elektrischer Leitungen. In neuerer Zeit hat Dr. Fritz Albert Popp in seinen Forschungen nachgewiesen, dass diese Energie-Quelle des menschlichen Körpers (aber auch bei Tieren und Pflanzen) sich im Zellkern befindet. Was bestimmt die Energie-Qualität eines Menschen, bzw. welche Faktoren sollten im Gleichgewicht sein, damit er subjektiv feststellt: "Ich habe Energie ohne Ende"?:

 

  • Atmung
  • Ernährung
  • Bewegung & Ruhe

 

Selbst wenn wir uns in einer vollkommenen Ausgewogenheit von Atmung , Ernährung und Bewegung/Ruhe befinden würden, so bestimmen doch unsere Gedanken, Gefühle und Handlungen die Qualität unseres Lebens mit. Wie oft schleichen sich über Jahre destruktive Gedanken- und Verhaltensmuster in unser Leben ein. Die Schnelligkeit unserer Zeitqualität lässt uns mitunter in Hektik geraten und schon sind wir allein dadurch aus der Balance der drei "Energie-Säulen" gebracht.

Die traditionelle chinesische Medizin balanciert dann über Akupunktur Ungleichgewichte im Meridiangefüge aus. Tui Nà, Triggerpunktbehandlung, Minimal Tapping bauen auf diesem alten Wissen auf. In Japan wird Reiki eingesetzt. Neuere Behandlungstechniken sind Minimal Tapping, Therapeutic Touch (Therapeutisches Berühren) oder CraniosacraleTherapie.

Ja selbst ein Gespräch kann Energiearbeit sein, denn jedes gesprochene Wort ist Energie. Es kann aufbauen, Mut machen, Freude schenken und Selbstbewußtsein geben. In meiner Art der Energiearbeit vereinige ich mehrere traditionelle bioenergetische Verfahren in einer Synergie zur Unterstützung für den individuellen Genesungsprozess eines Menschen.

Wir werden von Sachzwängen beherrscht, beziehungsweise wir glauben uns aus diesen nicht befreien zu können. Hier bieten wir unbewusst Erkrankungen den Nährboden. Wir übergehen körperliche Bedürfnisse oder nehmen diese nicht mehr wahr, sondern erst wenn ein Systemausfall unseres Körpers uns darauf hinweist.